Checkliste – Was ist beim Umzug zu beachten

 In Umzug in München - Privatumzug schnell, komplett, preiswert

Checkliste für Ihren Umzug

Wenn ein Umzug ansteht, kommt es nicht nur darauf an, dass Hilfskräfte und ein geeignetes Transportfahrzeug vorhanden sind. Eine umfangreiche, ausführliche Planung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass das Vorhaben zügig und ohne Probleme verläuft. Möchten Sie Ihrem Umzug entsprechend planen? Dann lohnt sich ein strategisches Vorgehen. Mit einer Checkliste für Ihren Umzug können Sie sicherstellen, dass Sie alle wichtigen Punkte erledigt haben. Grundsätzlich hängt die genaue Gestaltung Ihrer Checkliste von Ihren persönlichen Bedürfnissen und den regionalen Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort ab. Allerdings gibt es auch bestimmte Punkte, die jede Umzugs-Checkliste enthalten sollte. Wir empfehlen dabei, mehrere Checklisten anzulegen, die sich auf unterschiedliche zeitliche Abstände zum eigentlichen Umzug beziehen.

umzug-checkliste

Umzug Checkliste

Erster Teil der Checkliste: Ca. 4 Wochen vor dem Umzugstag

Die erste Checkliste (beziehungsweise der erste Teil Ihrer großen Checkliste) bezieht sich auf einen Zeitpunkt, der etwa einen Monat vor Ihrem Umzug liegt. Hier sollten Sie wesentliche organisatorische Maßnahmen treffen. Dazu zählt zum Beispiel ein Nachsendeauftrag für Ihre Post. Weiterhin sollten Sie bei Abonnements von Zeitungen oder Zeitschriften Ihre neue Adresse hinterlegen. Denken Sie auch an andere Stellen, die Ihre Adresse benötigen. Teilen Sie Ihrem Arbeitgeber, Ihrem Sportverein und natürlich auch Ihren Bekannten und Freunden mit, wo Sie in Zukunft wohnen werden. Auch Behörden wie das Finanzamt, Ihre Bank und Ihr Internet- und Telefon-Anbieter sollten vom Umzug in Kenntnis gesetzt werden.

Falls Sie Kinder haben, sollten Sie diese so frühzeitig wie möglich in einer neuen Schule angemeldet haben, wenn sie ihre alte Schule nach dem Umzug nicht mehr besuchen können. Falls Sie bislang noch kein Umzugsunternehmen beauftragt haben, sollten Sie diesen Schritt jetzt gehen – unser freundlicher Kundenservice steht Ihnen hierfür gern zur Verfügung!

Zweiter Teil der Checkliste: Die letzten 7 Tage vor dem Umzugstag

Der zweite Teil der Checkliste wird von Ihnen etwa eine Woche vor dem eigentlichen Umzugstag abgearbeitet. Hier gilt es unter anderem, noch ausstehende Details mit dem Vermieter zu klären. Stehen noch Mietzahlungen aus? Wie ist es mit der Heizkostenabrechnung? Nutzen Sie die Zeit und lassen Sie sich notfalls schriftliche Bestätigungen über getätigte Zahlungen erteilen.

Mit dem Vermieter muss auch ein Zeitpunkt für die Übergabe der Wohnung vereinbart werden. Vielleicht möchten Sie auch Ihre Nachbarn über den bei einem Umzug häufig entstehenden Lärm vorab per Aushang informieren. Eine Woche im Voraus ist ein gut geeigneter Zeitpunkt dafür.

Wir wissen, was zu beachten ist – Checkliste für den Full-Service-Umzugsunternehmen

Nicht immer ist Zeit für eine umfassende Planung und eigenständige Durchführung eines Umzugs. Gerne möchten wir Ihnen die Arbeit erleichtern. Als erfahrenes Full-Service-Umzugsunternehmen wissen wir, was zu tun ist, um Ihren Umzug zu Ihrer vollsten Zufriedenheit zu erledigen. Wenn Sie uns als Full-Service-Umzug Agentur beauftragen, stimmen wir unseren Einsatz auf Ihre Bedürfnisse ab. Wir übernehmen nicht nur den eigentlichen Transport Ihrer Güter, sondern sorgen zum Beispiel auch für den Abbau und Aufbau, Maler- und Renovierungsarbeiten sowie die Installation von Elektrogeräten. Auch speziellere Herausforderungen stellen dabei kein Problem dar – wir stimmen unseren Einsatz auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ab. Haben wir Sie überzeugt? Dann freuen wir uns sehr über Ihre baldige Kontaktaufnahme!  Eine Bewertung uns auf München.de und hierfür erhalten sie 10% Rabatt auf Ihren nächsten Zügel.

Umzugsdienst in Münchenumzugsgeld